Was ist Linux?
Bash-Befehle 1
Bash-Befehle 2
DOS VS Linux
Der VI-Editor
LInux LOader
Kernel erzeugen
United Linux
ISDN-Gateway
VPN Einführung
NEU: Debian

Virtual Private Networks
Um Firmennetzen deutlich kostengünstiger miteinander zu vernetzen, werden heute immer häufiger sogenannte virtuelle Netze über das Internet errichtet. Da bekanntlich das weltweite Netz nicht als vertrauenswürdig gilt, müssen die zu übermittelnden Daten vor Unbefugte geschützt werden.

Mit den virtuellen privaten Netzen, kurz VPN, lassen sich ganze Firmen-LANs oder auch einzelne Endgeräte über ein öffentliches Netzwerk verbinden, um damit schliesslich vertrauenswürdige Daten auszutauschen. Der entscheidende Vorteil gegenüber Standleitungen liegt auf der Hand, die kosten sind bedeutend geringer. Zudem lassen sich VPN-Verbindungen zwischen zwei LANs relativ einfach realisieren. Die meisten Hersteller von Firewallsystemen bieten für ihre Produkte VPN-Funktionalitäten. Solche Systeme sind sehr flexibel und können vom Betreiber an ihren Anforderungen und Bedürfnissen angepasst werden.

Verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Gateway-to-Gateway
Peer-to-Peer
Peer-to-Gateway

(Artikel noch nicht fertig!)
Autor: Vince / Datum: 2001-10-13 

signature of this request:
Der Charakter sitzt nicht im Verstande, sondern im Herzen. (Friedrich Heinrich Jacobi)